Skip to main content

leichte Benzin Heckenschere – Stihl HS 46 im Vergleich

459,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 15. April 2017 08:58

Beschreibung

Die leichte Benzin Heckenschere HS 46 von Stihl

Bei Arbeiten im Garten ist es unerlässlich, sich auf das verwendete Werkzeug verlassen zu können. Vor allem wenn es darum geht, schwierige Bereiche zu bearbeiten, muss effektiv gearbeitet werden können. Für den Garten-Bereich machen wir deshalb unseren Heckenschere Test für Sie. Er soll aussieben, was an Heckenscheren nicht lohnenswert ist und stellt besonders die Modelle heraus, die gut und dabei günstig sind. Wenn Sie eine leichte Benzin Heckenschere kaufen möchten, dann sollte die HS 46 die richtige Wahl sein. Warum erfahren Sie unten.

Das Schwert der Stihl Heckenschere

leichte benzin heckenschereDie HS 46 ist wie die meisten qualitativ hochklassigen Heckenscheren mit einem Edelstahl Schwert versehen worden, das dank seiner Härte und der guten Witterungsbeständigkeit lange seinen Dienst tun wird. Die Schnittlänge des Schwertes beläuft sich auf gut 45 cm. Die Zähne des Schwertes sind besonders scharf und zögern auch bei fingerdicken Ästen nicht, diese zu durchtrennen. Maximal besteht zwischen jedem Zahn ein Abstand von 30 mm. Damit verfügt die HS 46 über einen der größten Zahnabstände unserer betrachteten Heckenscheren. Hiermit sollte es gut möglich sein, auch Äste mit einem Durchmesser von bis zu 30 mm sauber zu durchtrennen, ohne dass Sie Angst haben müssen, dass sich die Messer festsetzen. Bleiben Sie unbedingt unterhalb dieses Wertes um dies auch zu garantieren. Die kleine, leichte Benzin Heckenschere ist an den Zähnen außerdem doppelt geschärft. Das heißt, dass jede Seite eines Zahns scharf ist. Mit diesem Schwert ist sowohl vertikales Arbeiten, als auch horizontales Arbeiten (zum Beispiel an der Heckenkrone) kein Problem.

Der Antrieb der Stihl Heckenschere

Die Firma Stihl hat in die leichte Benzin Heckenschere HS 46 einen 2-Takt-Motor eingebaut, der mit 0,9 PS richtig viel Power mitbringt. Dabei leistet er in etwa 0,65 kW und dank seines Hubraumes von 21,4 cm³ kann das Schwert mit enormen Druck und einer hohen Schnittfrequenz schneiden. Die Hubzahl liegt bei 3.600 pro Minute. Der Tank, der den Motor mit dem passenden Energieträger versorgt fasst genug Volumen, um ohne Unterbrechung eine große Fläche bearbeiten zu können. Die Zündanlage funktioniert komplett elektronisch, wodurch auch der Start des Antriebs mühelos von Statten geht.

Das Handling der Stihl Heckenschere

Der Umgang mit diesem Modell ist besonders für diejenigen geeignet, die nicht schwer heben wollen, aber trotzdem nicht auf die gute Leistung einer benzinbetriebenen Heckenschere verzichten wollen. Dank des leichten Motors wiegt die HS 46 lediglich 4,0 Kilogramm. Damit ist die leichte Benzin Heckenschere ideal für Arbeiten auf Brusthöhe oder auch über dem Kopf. Zusätzlich ist das Gewicht eine Entlastung, wenn man mit der Hilfe einer Leiter an den Heckenkronen arbeiten möchte. Der Stand ist sicherer mit weniger Gewicht. Der Griff, der bei diesem Modell oben auf dem Motor angebracht ist, macht den Umgang zusätzlich einfach, da er quer zur schneidenden Person steht. Auch akustisch ist die HS 46 von Stihl ein umgängliches Modell, da Sie mit einem Schalldruckpegel von 95 dB(A) und einem Schallleistungspegel von 107 dB(A) verhältnismäßig leise arbeitet. Auch die Vibrationswerte sind so gering, dass das Arbeitsgefühl nicht unangenehm wird und taube oder kribbelnde Hände zu befürchten sind.



459,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 15. April 2017 08:58